• Schule
  • Schenken
  • Staunen
Menü anzeigen Suche

AGB - LIBRO Club Karte und LIBRO s´cool Card

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die LIBRO Club Karte und
die LIBRO s´cool Card

 

Stand Dezember 2018

 

HIER gehts zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der PL Handelsgesellschaft mbH für den Warenvertrieb im Onlineshop www.libro.at.

 

 

1. Vertragspartner:

Die PL Handelsgesellschaft mbH (nachfolgend „LIBRO“), FN 229729m, ATU56240311, Industriestraße 7, 2353 Guntramsdorf, stellt spezielle Kundenkarten (nachfolgend „LIBRO Club Karte“ und „LIBRO s´cool card“) zur Verfügung, mit der Inhaber in allen stationären LIBRO-Filialen Österreichs und im LIBRO Onlineshop (www.libro.at) mit bestimmten Vorteilen einkaufen können. Der/die Antragstelle/r (nachfolgend „Karteninhaber“), beauftragt LIBRO mit der Ausstellung der ausgewählten Kundenkarte, wobei sich LIBRO das Recht vorbehält, den Antrag auf Ausstellung von Karten ohne Angabe von Gründen jederzeit abzulehnen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) regeln somit das Verhältnis zwischen LIBRO und den Karteninhabern, die am LIBRO Kundenkartensystem teilnehmen.

 

2. Verpflichtungen des Karteninhabers:

Die LIBRO Karte und die LIBRO s´cool card sind Kundenkarten, die ausschließlich Vorteile gewähren und für den Karteninhaber kostenlos sind. Die Beantragung der LIBRO Club Karte und der LIBRO s´cool card ist jeder natürlichen Person ab 14 Jahre, jeweils mit Wohnsitz in Österreich, möglich. Die Kundenkarte bleibt im Eigentum von LIBRO, ist nicht übertragbar und darf nur vom Karteninhaber genutzt werden.

 

3. Vorteile:

Für jeden Einkauf, bei dem eine gültige LIBRO Kundenkarte vorgelegt wird oder der Kauf im Online-Shop mittels eines mit der Kundenkarte referenzierten Kontos getätigt wird, werden Treuepunkte verbucht. Dabei wird bei jedem Einkauf auf ganze Euro aufgerundet – beispielsweise erhält der Karteninhaber bei einem Einkauf von 24,10 Euro 25 Treuepunkte gutgeschrieben. Im Falle einer Warenrückgabe werden diese beim Einkauf erworbenen Treuepunkte rückgebucht. Hat der Karteninhaber aus diesem Einkauf bereits eine Jahresrückvergütung erhalten, werden die Treuepunkte im folgenden Bonusjahr rückgebucht.

 

4. Vorgehen bei Verlust:

Der Karteninhaber verpflichtet sich bei Verlust oder Diebstahl der Karte zur sofortigen Meldung an LIBRO unter der Telefonnummer 050181/1910 oder per Mail an libroclub@libro.at. Eine Neuausstellung und anschließende Versendung der Karte erfolgt nach Verlustmeldung automatisch; ein neuerlicher Antrag ist nicht erforderlich.

 

5. Jahresrückvergütung:

Der Karteninhaber erhält eine nachträgliche Jahresrückvergütung gemäß den jeweils geltenden AGBs für die LIBRO-Kundenkarten gegen Vorlage der jeweiligen Kundenkarte vor jedem Bezahlvorgang und für online getätigte Einkäufe, sofern das Onlinekonto mit der Kundenkarte referenziert ist.

 

Die gültige Punktestaffel für die nachträgliche Jahresrückvergütung der LIBRO Club Karte lautet:

€ 200.– bis € 499.– Umsatz     2 % Rabatt
€ 500.– bis € 2.499.– Umsatz     3 % Rabatt
ab € 2.500,– Umsatz     5 % Rabatt

 

Die gültige Punktestaffel für die nachträgliche Jahresrückvergütung der LIBRO s´cool card lautet:

€ 100.- bis € 199.- Umsatz     1 % Rabatt
€ 200.- bis € 499.- Umsatz     2 % Rabatt
€ 500.- bis € 2.499.- Umsatz     3 % Rabatt
ab € 2.500.- Umsatz     5 % Rabatt

 

Das für die Rückvergütung ausschlaggebende Jahr beginnt am 01.03. bzw. ab erstmaliger Beantragung und Ausstellung einer neuen Kundenkarte und endet jedenfalls am 28.2. (bzw. 29.2. in Schaltjahren) des Folgejahres (=Bonusjahr). Der Karteninhaber erhält nach Ablauf des Bonusjahres und ab Erreichen der jeweiligen vergütbaren Einkaufsumme einen LIBRO-Einkaufsgutschein in der Höhe des entsprechenden Bonus; die im Bonusjahr gebuchten Treuepunkte verfallen danach automatisch.

Der Einkaufsgutschein ist im Original bis zum 31.08. desselben Jahres in einer der LIBRO Filialen unter Vorlage der Kundenkarte einlösbar. Eine Barablöse der Rückvergütung ist nicht möglich, weiters kann ein bestehender Guthabenbestand nicht auf das Folgebonusjahr übertragen werden.

 

6. Ausnahmen von der Rückvergütung:

LIBRO ist berechtigt, einzelne Waren oder Produktgruppen von der Rückvergütung auszunehmen; ausgenommen sind in jedem Fall preisgebundene Bücher, Spielkonsolen, Games-Software, Games-Zubehör, Anwendersoftware, Zeitschriften, Tickets, Wertkarten, Wertkartenhandys, Fremdgutscheine, Vorbestellungen, PrePaid-Zahlungsmittel und LIBRO-Gutscheinkarten sowie Produkte, auf welche LIBRO aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtungen keinen Rabatt gewähren darf. Darüber hinaus behält sich LIBRO das Recht vor, einzelne Aktionen von der Rückvergütung auszunehmen.

LIBRO ist jederzeit ohne Angabe von Gründen berechtigt, Änderungen der bestehenden AGB bzw. der Jahresrückvergütungsstaffel vorzunehmen. Im Falle von signifikanten Änderungen, die nach geltendem Recht eine Zustimmung erfordern, wird diese vom Karteninhaber eingeholt. Die aktuellen AGBs und die Jahresrückvergütungsstaffel werden auf www.libro.at veröffentlicht und liegen weiters in den LIBRO-Filialen zur Einsicht auf. Bei Widerspruch des Karteninhabers gegen die AGBs ist LIBRO berechtigt, diese Vereinbarung zu kündigen und das Konto stillzulegen. Als Genehmigung gilt es, wenn der Karteninhaber die Kundenkarte weiter nutzt.

Die Vorteile im Zusammenhang mit LIBRO Kundenkarten sind untereinander nicht kumulier- und kombinierbar.

 

7. Mitteilung bei Änderung:

Allfällige Änderungen von Daten im Zusammenhang mit LIBRO-Kundenkarten hat der Karteninhaber unverzüglich unter der Telefonnummer 050181/1910 oder per Mail an libroclub@libro.at bekanntzugeben. Falls der Karteninhaber über ein Onlinekonto auf www.libro.at verfügt, kann dieser seine kartenbezogenen Daten selbstständig online unter „Mein Konto“ ändern. Zustellungen seitens LIBRO gelten mit Versand an die vom Karteninhaber zuletzt bekanntgegebene Adresse als wirksam zugestellt.

 

8. Datenschutzhinweis:

Durch die Benutzung der Website oder durch das Ausfüllen des Anmeldeformulars für den LIBRO Kundenclub nimmt der Kunde die Information über die Verarbeitung der Daten im Sinne der Datenschutzinformation zur Kenntnis. Diese ist hier https://www.libro.at/libro-datenschutz.html zu finden.

 

9. Geltungsbereich:

Der Karteninhaber anerkennt mit seiner Unterschrift am Antragsformular und online durch die Bestätigung der betreffenden Checkboxen bei der Antragstellung die unter www.libro.at einsehbaren und in den LIBRO-Filialen aufliegenden AGBs für die von LIBRO angebotenen Kundenkarten in der jeweils geltenden Fassung.

 

10. Kündigung oder Löschung des Kundenkontos:

LIBRO ist berechtigt, das Vertragsverhältnis jederzeit unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist zu beenden, ohne dass hierfür Gründe angeführt werden müssen. Davon unberührt ist eine außerordentliche Auflösung des Vertragsverhältnisses aus wichtigem Grund, die jederzeit und ohne Einhaltung von Kündigungsfristen und –terminen möglich ist sowie das Recht LIBROs, die AGBs für die Kundenkarten jederzeit ohne Angabe von Gründen abzuändern. Der Karteninhaber kann das Vertragsverhältnis zu LIBRO aus der Kundenkarte jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist schriftlich per Post oder per Mail an libroclub@libro.at beenden.

Im Falle jedweder Kündigung verfallen bereits gebuchte Treuepunkte ohne Anspruch auf Ersatz oder Auszahlung..

 

11. Haftung:

LIBRO übernimmt keine Haftung für die jederzeitige Verfügbarkeit des Kundenkarten-Programms oder für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der ausgewiesenen Kontostände, Informationen und Angebote. Ansonsten ist die Haftung von LIBRO, soweit gesetzlich zulässig, auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Eine weitergehende Haftung von LIBRO, insbesondere für etwaige Folgeschäden wird, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

 

12. Anwendbares Recht/Gerichtsstand:

Es gilt österreichisches materielles Recht mit Ausnahme der Kollisionsnormen sowie des UN Kaufrechts. Gerichtsstand ist das jeweils sachlich zuständige Gericht in Wien, sofern nicht aufgrund verbraucher- (konsumenten-) schutzrechtlicher Bestimmungen zwingend ein anderer Gerichtsstand vorliegt (§ 14 KschG). Sofern einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein sollten, berührt dies nicht die Wirksamkeit und Verpflichtung der Einhaltung der übrigen Bestimmungen der AGB.

 

PL Handelsgesellschaft mbH
Industriestraße 7
A-2353 Guntramsdorf

 

 

Nach oben